Wirbelsäulen-OP: Warum zum Wirbelsäulenchirurgen?

Die meisten Menschen leiden in ihrem Leben irgendwann an Rückenschmerzen, ein großer Teil der Beschwerden kann dabei ohne eine Wirbelsäulen-OP therapiert werden. Schmerzen an der Wirbelsäule und am Rücken können viele Ursachen und Schweregrade haben. Von den sporadisch auftauchenden Schmerzen im Nacken bis hin zu Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen kennen wir unterschiedliche Krankheitsbilder.

Einer geeigneten Therapie der Rückenschmerzen geht dabei stets eine korrekte Diagnose voraus. Doch trotz eines hohen Leidendrucks, fürchten sich viele Patientinnen und Patienten vor dem Besuch bei einem Wirbelsäulenchirurgen. Dabei ist die Angst, Ihnen würde sofort und alternativlos zu einer Wirbelsäulen-OP geraten in den meisten Fällen unbegründet. Hinzu kommt, dass die meisten Eingriffe an der Wirbelsäulen heute Routine sind.
Wenn sie sich vor dem Besuch bei einem Spezialisten für Rückenleiden sträuben, vergessen viele Menschen, dass durch unsere Wirbelsäule alle zentralen Nervenkanäle unseres Körpers laufen und eine Schädigung entsprechend schwerwiegende Folgen haben kann.
Es gibt also viele gute Gründe, warum Sie sich an einen Facharzt wenden sollten.

Bei Wirbelsäulenchirurg Dr. Charilaos Christopoulos in der Kölner ATOS Orthoparc Klinik können Sie sich auf eine gesicherte Diagnose und eine möglichst schonende Behandlung verlassen. Erfahren Sie hier mehr, über die Gründe, einen Wirbelsäulenchirurgen aufzusuchen.

Warum zum Wirbelsäulenchirurgen?

In vielen Fällen sind Rückenschmerzen durch mangelnde Bewegung und falsche Belastungen verursacht. Sie können aber auch ernsthafte Schädigungen und Erkrankungen der Wirbelsäule zur Ursache haben und sollten dann schnellst möglich behandelt werden, um eine Verschlechterung des Zustandes oder Folgeschäden zu vermeiden.
Viele Menschen wenden sich mit chronischen oder akuten Rückenschmerzen zunächst an ihren Hausarzt oder Orthopäden. Bei unzureichender Diagnose besteht so die Gefahr, dass Wirbelsäulenerkrankungen nicht richtig erkannt werden und sich der Zustand der Betroffenen verschlechtert.
Dank differenzierter Diagnose-Möglichkeiten und eines reichen Erfahrungsschatzes ist der Wirbelsäulenchirurg der richtige Ansprechpartner, wenn Sie unter chronischen oder akuten Rückenschmerzen leiden.
Lesen Sie auch mehr zur Klassifizierung von Rückenschmerzen durch einen Rückenspezialisten.

Wann ist eine Wirbelsäulen-OP notwendig?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Die Wahl der Therapie bei einer Wirbelsäulenerkrankung hängt stets von der individuellen Diagnose, dem Leidensweg und Lebensumständen der Betroffenen ab.
Prinzipiell sollte eine Wirbelsäulen-OP im Anschluss aller möglichen konservativen sowie halbinvasiven Maßnahmen erfolgen. Die Operation an der Wirbelsäule ist die letzte Maßnahme, wenn die gewünschte Linderung der Beschwerden ausbleibt.
Patientinnen und Patienten mit immobilisierenden Beschwerden und/oder neurologischen Ausfällen und im MRT nachgewiesenem, klaren Befund (z.B. großer Bandscheibenvorfall oder ausgeprägte Enge des Nervenkanals), ist die Wirbelsäulen-Operation der konservativen Therapie vorzuziehen.
In jedem Fall wird Dr. Christopoulos alle möglichen Therapien ausführlich mit Ihnen besprechen und auf Ihre Fragen und Bedenken eingehen.

Vorteile einer Wirbelsäulen-OP bei Dr. Christopoulos

Dr. Christopoulos ist Facharzt für Neurochirurgie und ein über die Grenzen von NRW angesehener Spezialist für Erkrankungen der Wirbelsäule. Seine jahrelange Erfahrung im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie kommt seinen Patientinnen und Patienten bei der Diagnose und Behandlung zugute.
Er ist Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie in der ATOS Orthoparc Klinik in Köln. Dort können nahezu alle diagnostischen Verfahren sowie das komplette Spektrum an konservativen und operativen Behandlungen von Rückenschmerzen durchgeführt werden.

Alles vor Ort

Als Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie in der orthopädischen Privatklinik ATOS Orthoparc Klinik in Köln verfügt Dr. Christopoulos vor Ort über alle wichtigen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der modernen Wirbelsäulenchirurgie.
Die ermöglicht nicht nur eine schnelle und bestmögliche Diagnose sondern auch kurze Wege und Betreuung aus einer Hand für die Patientinnen und Patienten.

Minimalinvasive OPs an der Wirbelsäule

Die Wirbelsäulenchirurgie verfügt über ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten. Wirbelsäulenchirurg Dr. Christopoulos geht bei seinen Wirbelsäulen-OPs fast ausschließlich minimalinvasiv vor. Minimalinvasive Wirbelsäulen-Operationen sind für die Patientinnen und Patienten besonders effektiv und schonend.
Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Besonderheiten von minimalinvasiven Eingriffen an der Wirbelsäule.

Modernste Technik

Alle Geräte zur Diagnose von Wirbelsäulenerkrankungen und für notwendige Therapien entsprechen dem höchsten technischen Standard. Wir legen viel Wert darauf, Ihnen stets eine medizinische Versorgung auf dem neusten, gesicherten Stand der Medizin bieten zu können.

Wirbelsäulenchirurg Dr. Charilaos Christopoulos: Der Mensch im Mittelpunkt

Die Angst vor einer Wirbelsäulen-OP kann vielen Menschen auch mit guten Argumenten nicht genommen werden.
Daher sind ist ein menschlich rücksichtsvoller Umgang und eine individuelle Beratung die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung. Er nimmt er sich für jeden Patienten und jede Patientin die Zeit, alle Fragen ausführlich zu besprechen. Nur so kann eine gesicherte Diagnose gestellt, und die geeignete, individuell auf Sie zugeschnittene Therapie vorgeschlagen werden. Für Dr. Christopoulos stehen Ihr Wohlergehen und die langfristige Erhaltung Ihrer Gesundheit an erster Stelle – ganz gleich, ob er Ihnen eine konservative Therapie oder eine Wirbelsäulen-OP empfiehlt.
Sein professionelles Leitmotiv lautet: „Ich empfehle immer nur die Maßnahmen, die ich auch bei mir selbst anwenden lassen würde.“

Erfahren Sie mehr zu Dr. Christopoulos und seinem Behandlungsansatz unter Philosophie.

Rückenschmerzen beeinträchtigen Ihre Lebensqualität? Sie sind in Ihrer Bewegung eingeschränkt oder leiden im Alltag unter motorischen Störungen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei Facharzt Dr. Charilaos Christopoulos! Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 0221-484 905 4711.

Erfahrungen mit Dr. Christopoulos

Patientenberichte

„Sehr kompetenter und empathischer Arzt, der sich Zeit nimmt. Ich würde keinen anderen Arzt mehr an meinen Nacken/Rücken lassen. Die Betreuung während und nach dem Aufenthalt in der Klinik war wirklich hervorragend. Daher für mich eine ganz klare Empfehlung!“

Bandscheiben OP HWS – Patientenbewertung vom 14.08.2017

„Arzt mit exzellenter fachlicher Kompetenz. Durch seine ruhige souveräne Art habe ich sofort Vertrauen gefasst.“

Wirbelsäulenchirurg Dr. med. Charilaos Christopoulos – Patientenbewertung vom 08.08.2017

„Ich kam mit starken Gehbeschwerden im linken Bein zur ORTHOPARC Klinik in Köln. Dr. Christopoulos hat mich gründlich untersucht, die Problematik eingehend erläutert und einen kurzfristigen Termin für eine OP der Wirbelsäule vorgeschlagen. Ich fühle keinerlei Einschränkungen mehr und bin sehr zufrieden.“

Wirbelsäulen OP bei Dr. Christopoulos – Patientenbewertung vom 05.08.2017